Kreismeisterschaften Mittel- und Langstrecke + STUDEX Sprintertag in Eckental

Am 26.03.2022 wurde relativ früh in diesem Jahr die Bahn in Eckental mit dem landesoffenen Sportfest inkl. Kreismeisterschaft BLV Kreis Erlangen für die Mittel- und Langstrecken und dem STUDEX Sprintertag eröffnet. Der Wettergott meinte es sehr gut und so gingen eine Vielzahl von Athleten in unterschiedlichen Altersklassen und Distanzen bei sonnigen 15°C an den Start, um aktuelle Leistungsstände abzurufen.

In der Altersklasse der Kinder W10 holte sich Johanna Rust von der LG Eckental einen erfolgreichen 2. Platz über die 800 m und wurde somit Vize-Kreismeisterin mit 3:15,49 min, gefolgt von Amelie Polster mit 3:20,27 min. Johanna gewann außerdem mit 8,83 sec. den 2. Platz über die Sprintstrecke von 50 m. Bei den M10 gewann Mika Westenberger mit 8,97 sec. über die 50 m den 4. Platz, Richard Dembowski mit 9,35 sec. den 6. Platz. Mika erreichte zudem über die 800 m das Ziel in 3:10,57 min. als Dritter und Richard mit 3:27,25 min. als Sechster.

In der Altersklasse der weiblichen W11 belegten die Eckentaler Starterinnen Amalia Jäger und Maia Sava die Plätze 5 und 8 über die 800 m. Bei den gleichaltrigen Jungen gewann Jakob Fischer die 50 m Distanz mit 8,09 sec., gefolgt von Kai Lotter mit 8,40 sec. Kai wiederum gewann die 800 m in einer Zeit von 2:51,26 min. und wurde somit Kreismeister. Jakob erreichte mit guten 3:00,25 min. Platz 3. 

Bei den jungen Damen in der Altersklasse W12 belegten über die 800m die ersten 3 Podestplätze alles Sportlerinnen der LG Eckental. Den Kreismeistertitel erkämpfte sich in einer Zeit von 2:54,78 min. Sarah Bender. Mia Liebkopf erreichte das Ziel in 2:58,23 min, gefolgt von Safia Reissinger mit 3:05,13 min. Isabelle Kraus und Sophie Zahn belegten die Plätze 4 und 6. Beim Sprint über die 75 m sicherten sich Isabella Kraus und Mia Liebkopf die Plätze 2 und 3 mit je 12,22 sec. und 12,24 sec. Bei den jungen Herren sicherten sich Sam Rothenstein (11,70 sec.), Lukas Pelz (11,89 sec.) und Jack Kloha (12,43 sec.) die Plätze 1, 2 und 4 über die 100 m. Lukas gewann anschließend die 800 m in 2:49,83 min., gefolgt von Sam (2:56,02 min.). Jack wurde Fünfter mit 3:03,71 min.

Den dritten Platz über die 800 m in der Altersklasse W13 errang Paulina Bauer von der LG Eckental mit 3:02,90 min. Amelia Igl erkämpfte sich mit 3:15,89 min. den 6. Rang. Pauline gewann darüber hinaus den Sprint über die 75 m in 10,92 sec. Mit einer Zeit von 11,33 sec. siegte Benjamin Klaumünzer über die 75 m der Jugend M13 und gewann im Anschluss ebenfalls die 800 m in 2:48,92 min. Aurelius Igl wurde über die 75 m Dritter in 12,68 sec. und Zweiter über die 800 m in 3:03,72 min.

In der Altersklasse der W14 holte sich Hanna Meinlschmidt den dritten Platz mit einer Zeit von 2:56,60 min über die 800 m. Der Sieg über die 100 m und ebenfalls über die 400 m ging an Selina Solf mit 14,23 sec. und 72,95 sec. Nour Mouna wurde jeweils Zweitplatzierte über die 200 m mit 31,24 sec. und über die 400 m mit 75,55 sec.

In der Altersklasse Jugend W15 gewann Ella Bauer in einer Zeit von 14,66 sec. die 100 m und belegte mit 2:59,34 min. Platz 3 über die 800 m. Dana Weischedel kam mit 16,31 sec. als Drittplatzierte über die 100 m ins Ziel und erreichte den dritten Platz mit 2:59,34 min. über die 800 m. 

Franziska Mahr gewann nach langer Trainingspause die 100 m in der Altersklasse weibliche Jugend U18 in einer Zeit von 13,44 sec., gefolgt von Ella Obeta mit 13,83 sec. Franziska gewann ebenfalls die 400 m mit 63,19 sec. Ella überquerte die Ziellinie nach 800 m in 2:51,86 min.

Bei der männlichen Jugend U18 gingen 4 Athleten der LG Eckental an den Start. Anton Meinlschmidt absolvierte die 3.000 m in 10:30,31 min. und wurde somit Kreismeister. Er verfehlte seine Bestleistung vom Vorjahr um nur 1 Sekunde. Niklas Göhl gewann den Kreismeistertitel über die 800 m in einer Zeit von sehr guten 2:07,11 min. Jan und Jonas Hölzer erreichten über die 400 m den Dritten und den Vierten Platz mit 59,74 sec. und 60,55 sec. Jonas wurde des weiteren über die Distanz von 200 m mit 25,98 sec. Zweiter. Die 100 m beendeten Niklas in 12,87 sec. auf Platz 2, gefolgt von Jan mit 13,00 sec. und Anton mit 13,35 sec. als Vierter.

Nele Göhl siegte bei der weiblichen Jugend U20 über die 100 m mit 13,13 sec. und über die 400 m mit 57,22 sec. In derselben Altersklasse der männlichen Jugend ging Aron Lämmerzahl über die 200 m mit 25,17 sec., die 400 m mit 62,94 sec. und 800 m mit 3:24,46 min. an den Start.

Die Siege über die 100 m und 400 m bei den Frauen teilten sich Mara Barwitzki und Hannah Lehneis untereinander auf. Mara siegte über die 100 m in 13,18 sec. gefolgt von Hannah mit 13,69 sec. Hannah gewann die 400 m in einer Zeit von 61,21 sec. 

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner